Chat

Aus Neostralis Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kurzer Überblick

  • @spieler nachricht ist nun wie /msg spieler nachricht.
  • Auch -nachricht funktioniert wie /r nachricht'.
  • Bloßes Chatten sendet eine Nachricht in den Hauptchannel des Spielers. (Standardmäßig der globale Chat)
  • <global schaltet den globalen Chat aus, ;global schaltet ihn wieder ein.
  • Mit _nachricht sendet man eine Nachricht in den globalen Chat, sofern dieser nicht der Hauptchannel ist.
  • ;channel betritt einen Channel und setzt ihn zum Hauptchannel.
  • Ein Spieler kann mehrere Channels zugleich verwenden.
  • =channel nachricht sendet eine Nachricht in einen Channel.
  • <channel verlässt einen Channel.
  • < verlässt alle Channel und setzt den Globalchat zum Hauptchannel.
  • Wer eigenständig Channels erstellen will, soll sich schon die Mühe machen, den restlichen Artikel zu lesen.

Formatierungen

Nachrichten können im Chat auf unterschiedlichste Weise formatiert werden. Dies funktioniert sowohl im globalen Chat, als auch in Channels, Tickets und privaten Nachrichten.

Farben

Alle Spieler haben die Möglichkeit in den Channels farbig zu Schreiben. Im Globalen Chat ist dies nur den Teamlern möglich. Die möglichen Farbcodes sind mit dem Befehl /colors einsehbar.

Herzchen

In einer Nachricht wird "<3" automatisch durch ein gelbes Herzsymbol ersetzt.

Greentexting

Beginnt eine Nachricht mit ">", so wird diese Nachricht in grün angezeigt. Ist nur noch für Teamler.

Tips

Teamler können längere, voreingestellte Nachrichten durch Verwendung von Abkürzungen posten, indem die Nachricht :abkürzung lautet. Beispiel: ":ts" zeigt stattdessen die Adresse des TeamSpeak3-Servers an. Ein solch ein Tip kann an einen einzelnen Spieler mit /msg [spieler] :[tip] geschrieben werden. Beispiel: /msg Minecrafter :vote

Coaches haben ebenfalls die Möglichkeit über /msg Spielern ein Tip zu senden.

Ignorieren eines Spielers

Ein Spieler kann für sich alle eingehenden Nachrichten eines anderen Spielers mit /ignore [spieler] blockieren. Um die Blockade aufzuheben, wird selbiger Befehl erneut eingegeben. Eine Liste aller derzeit blockierten Spieler ist unter /ignore list einsehbar. Das ignorieren von Teamlern ist nicht möglich.

Chatbuffer

Da es oftmals, insbesondere mit Worldedit, notwendig ist, sehr lange Befehle zu schreiben oder längere Nachrichten zu verfassen, wurde der Chatbuffer eingefügt. So kann das von Minecraft vorgegebene Limit von 256 Zeichen pro Nachricht gebrochen werden.

Eine sehr lange Chatnachricht

Funktionsweise

Befehle des Chatbuffers beginnen stets mit einem + und benötigen ein Leerzeichen zwischen dem Befehlsnamen und der Nachricht.

  • ++ [Nachricht] Startet eine neue Nachrichtenkette.
  • + [Nachricht] Fügt eine Nachricht zur deiner momentanen Kette, mit führendem Leerzeichen hinzu.
  • +~ [Nachricht] Fügt eine Nachricht zur deiner momentanen Kette, ohne führendes Leerzeichen hinzu.
  • +! Sendet deine Nachrichtenkette ab.
  • +- Löscht deine momentane Kette.

Beispiel

++ Raus aus
+ Minecraft und rein
+~ ins Abenteuer!
+!

Gibt folgende Nachricht aus:

Raus aus Minecraft und reinins Abenteuer!

Man beachte, dass sich zwischen "rein" und "ins" kein Leerzeichen befindet.
Der Chatbuffer funktioniert ebenso mit Befehlen:

++ /mail SanX Ich habe dir
+ eine sehr lange Geschichte zu erzählen.
+!

Servicenachrichten

Als Servicenachrichten werden Benachrichtungen bezeichnet, die angezeigt werden, wenn ein Spieler den Server betritt oder verlässt, stirbt, abwesend ist oder wieder da ist. Diese Nachrichten werden einem Spieler angezeigt, wenn dieser entweder im globalen Chat ist, sich beide Spieler in unmittelbarer Nähe befinden oder sich beide Spieler mindestens einen Channel teilen.

Channels

Der Chat auf Neostralis ist in mehrere Channels unterteilt, damit nicht alle Spieler alle Nachrichten bekommen, die sie eventuell nicht betreffen oder interessieren. Ein Spieler kann sich dabei in keinem, einem oder mehreren Channels Nachrichten empfangen und kann auch in diese Nachrichten senden. Jedoch hat ein Spieler einen wählbaren Hauptchannel, in denen unadressierte Nachrichten geschrieben werden. Wichtige Befehle zur Wahl des Channels sind:

Befehl Verwendung
/ch send [channel] [nachricht] Sendet eine Nachricht in einen Channel. Der Spieler muss sich dazu in diesem Channel befinden.
/ch enter [channel] [passwort] Betritt einen Channel, falls sich der Spieler noch nicht darin befindet, und setzt ihn zum Hauptchannel. Ist der Channel passwortgeschützt, so muss das Passwort beim Betreten angegeben werden.
/ch leave Verlässt alle Channel und betritt den globalen Chat und setzt letzteren als Hauptchannel.
/ch leave [channel] Verlässt einen bestimmten Channel.
/ch leave global Verlässt den globalen Chat.
/ch info Zeigt alle betretbaren Channel.
/ch info Zeigt Informationen zu einem bestimmten Channel.

Erstellen eines Channels

Ein Channel kann mit /ch create [name] erstellt werden, wobei der Name später zur eindeutigen Erkennung des Channels verwendet wird. Mit /ch title [titel] kann der Name, der im Chat angezeigt wird, festgelegt werden. Dabei sind Farbformatierungen möglich. Zusätzlich kann der Channel mit /ch pw [passwort] mit einem Passwort versehen werden, das beim Betreten einzugeben ist. Dieses Passwort kann mit /ch pw wieder entfernt werden. Ein Channel wird mit /ch delete gelöscht. Wird für mehr als 3 Tage in einen Channel keine Nachricht mehr geschrieben, wird dieser automatisch gelöscht.

Nachrichtenformat

Das Erscheinungsbild der Nachrichten im Channel kann beliebig angepasst werden. Dazu muss mit /ch format [format] eine Blaupause angegeben werden, bei der mit jeder gesendeten Nachricht die Platzhalter ersetzt werden. Der Standard kann mit /ch format wiederhergestellt werden. Es können folgende Platzhalter verwendet werden:

Platzhalter Wird ersetzt durch
{MSG} Die Nachricht, die in den Channel gesendet wurde.
{LOGIN} Der Login des Senders.
{RANK} Der globale Rang des Senders inklusive weißen Klammern.
{CLANINIT} Die Initialen des Clans, in dem sich der Sender befindet. Befindet sich dieser in keinem Clan, so ist das Ergebnis eine leere Zeichenkette.
{CLANNAME} Der ausgeschriebene Name des Clans des Senders. Befindet sich dieser in keinem Clan, so ist das Ergebnis eine leere Zeichenkette.
{CLANRANK} Der Rang des Senders innerhalb des Clans. Befindet sich dieser in keinem Clan, ist der Rang "Pilger". Ist im Clan kein Rang für den Sender gesetzt, lautet der Rang "Ritter".
{ALT} Die alternierende Chatfarbe, die mit jeder Nachricht zwischen weiß und hellgrau wechselt.

Beispiele:

  • {RANK} {LOGIN} &6| {ALT}{MSG} ist das Format für den globalen Chat.
  • &9{LOGIN} &c{MSG} zeigt den Login in blau und die Nachricht in rot.
  • {CLANRANK} {LOGIN} &6| {ALT}{MSG} zeigt anstelle des globalen Ranges den Rang im Clan.

Rechtesystem

Innerhalb eines Channels existiert ein simples Rechtesystem, durch welches festgelegt werden kann, welche Spieler den Channel verwenden können und wer Verwaltungsrechte besitzt. Standardmäßig ist die Whitelist aktiviert. Auf diese können mit /ch add [spieler] Spieler hinzugefügt und mit /ch kick [spieler] entfernt werden. Wird ein Spieler zur Whitelist hinzugefügt, muss er anschließend eigenständig mit /ch enter den Channel betreten. Außerdem kann die Whitelist mit /ch public deaktiviert werden, wodurch jeder Spieler den Channel betreten kann. Diese Änderung lässt sich mit /ch private wieder rückgängig machen. Der Befehl /ch promote [spieler] gibt einem Spieler im Channel volle Verwaltungsrechte, während diese durch /ch demote [spieler] wieder entfernt werden und der Spieler Benutzerrechte erhält. Die vorher genannten Befehle wirken für den momentanen Hauptchannel des Ausführers und setzen Verwaltungsrechte in diesem Channel voraus.

Kürzel

Fängt eine Nachricht mit einem bestimmten Zeichen an, wird dieses Zeichen durch eine andere Zeichenkette ersetzt und als Befehl abgeschickt.

Zeichen Ersetzt durch Funktion
_ /ch send global Schreibt eine Nachricht in den globalen Chat. Beispiel: "&hi leute" schreibt "hi leute" in den globalen Chat.
@ /msg Sendet eine Nachricht an einen Spieler. Beispiel: "@Minecrafter wie gehts?" sendet "wie gehts?" an den Spieler Minecrafter.
- /r Schreibt dem letzten Gesprächspartner eine Nachricht zurück. Beispiel: "-gut" sendet "gut" an denjenigen, der einem oder dem man zuletzt eine Nachricht geschrieben hat.
= /ch send Schreibt eine Nachricht in einen Channel. Beispiel: "=clan krieg!" sendet "krieg!" in den Channel clan.
; /ch enter Betritt einen Channel oder setzt ihn zum Hauptchannel. Beispiel: ";clan" betritt den Channel clan. ";geheimstube abc123" betritt einen passwortgeschützten Channel.
< /ch leave Verlässt einen Channel. Beispiel: "<clan" verlässt den Channel clan. "<" verlässt alle Channel und betritt den globalen Chat. "<global" stellt den globalen Chat stumm.
% /q q % Führt eine Questive-Funktion aus. Beispiel: "%spawn-mob creeper $player-loc;"
$ /q v Zeigt eine Variable in einer Quest an. Beispiel: "$item-name"

Alias

Hierdurch lassen sich lange Befehle im Chat abkürzen und durch einfaches eingeben der Abkürzung ausführen.[1]

  • /alias: Zeigt dir alle Abkürzungen
  • /alias add <name> <command>: Fügt eine neue Abkürzung hinzu
  • /alias remove <name>: Löscht die Abkürzung

Beispiel

/alias add xy ch send meinchannel
-> Nun braucht man nur noch "xy <nachricht>" schreiben um eine Nachricht in meinchannel zu senden.

Geschichte

Mit dem Neostralis-Update am 24.03.2016 wurde der Chatbuffer erstmals eingeführt.[2] Seit dem Upgrade auf die Minecraft-Version 1.11.2 wurde das Limit von 100 Zeichen pro Nachricht auf 256 Zeichen erhöht,[3] was den Nutzen des Chatbuffers drastisch senkt. Dennoch wird dieses Feature weiterhin "rudimentär" am Server existieren.

Das Channelplugin wurde im März 2017 von MisterPringles angefangen[4] und wurde am 27.07.2017 von SanX vollendet und am Server installiert.