Welten

Aus Neostralis Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Stern Idras

Der Stern Idras scheint auf Neostralis hinunter und füllt die Welt mit seiner Wärme und Energie. Niemand weiß, wo er herkommt doch alle wissen, dass sie ohne ihn hoffnungslos verloren sind.

Planet Neostralis

Die Hauptwelt Neostralis ist auch auf unserer schönen Dynmap (kurz für: dynamische Map) zu beobachten.

Daten

  • Horizontaler Durchmesser: 122880 Blöcke
  • Vertikaler Durchmesser: 61440 Blöcke
  • Anzahl an MCA-Dateien: 22960
  • Anzahl an Chunks: 23511040
  • Oberfläche: 6018826240 m²
  • Größe der Eingabedateien: 25.6 GiB
  • Größe der fertigen Map: 94.1 GiB
  • Rechenzeit fürs Generieren: 10h 40min (Vergleich 1.7-Welt: 48h, 16.7 GiB)
  • Anzahl an Codezeilen von SanXs für die 1.8-Welt nötigen Programme und Tools: 30834
  • Anzahl an Inseln: 16782 (Als Insel gilt alles > 255 m²)
  • Landfläche: 1582757164 m²
  • Landanteil: 26.3%

Mond Neophastos

Der Mond Neophastos, oder im Volksmund gerne auch "das Ende" genannt, kann durch ein Portal erreicht werden, von dem nur kühne Abenteurer wissen, wo es liegt. Die Gesetze der Physik funktionieren anders an diesem Ort und mystische Gestallten, die sich ab und zu auch auf Neostralis wagen, scheinen dort ihre Heimat zu haben. Eine gefährliche Umgebung, die ein menschliches Leben vollkommen unmöglich macht.

Die Hölle (Nether)

Die Hölle ist ein feuriges Areal, gefüllt mit Monstern, die nicht von dieser Welt sind. Erzählungen zufolge sind dort die Seelen der Neostralier stationiert, wenn ihr Körper mal brechen sollte sowie auch die Seelen der Paleostraliser, die niemals aus ihrem eisigen Gefängnis aufgewacht sind und nun nach Erlösung schreien.

Quellen